1
  • Landhaus Alpenherz Hotel & Restaurant
  • Zimmer Preise & Info
  • Freizeit Winter & Sommer
  • Kontakt Anfragen & Buchen
  • FreizeitWinter & Sommer

    Alpenzoo

    Mehr als 2000 Tiere von 150 Arten aus dem gesamten Alpenraum laden Sie ein zum erlebnisreichen Besuch im höchstgelegenen Zoo Europas. Groß und Klein fühlen sich im Alpenzoo daheim: Das Goldhähnchen mit seinen 5 Gramm ist ein wahres Leichtgewicht, der Bartgeier ist mit seinen 3 m Flügelspannweite der größte Vogel der Alpen. Das besondere Erlebnis für die ganze Familie!

    Alpenzoo

    Achensee Dampfzug

    Die ältesten, ausschließlich mit Dampf betriebenen Zahnradlokomotiven der Welt sind mehr als 117 Jahre alt. Pfeifende Lokomotiven, fauchende und dampfende Ventile, stampfende Kolben und hämmernde Auspuffschläge garantieren ein unvergessliches Dampfzug-Erlebnis. Vom Bahnhof Jenbach aus erreicht man bei einer Steigung von 16% und einer Fahrzeit von 45 Minuten den Achensee.

    Achensee Dampfzug

    Schloss Tratzberg

    Das imposante Schloss zwischen Jenbach und Schwaz wurde erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt und diente ursprünglich als Grenzfeste gegen Bayern. Nach dem Wiederaufbau durch das Kaufmannsgeschlecht der Fugger wurde es der Inbegriff eines Tiroler Schlosses aus dem 16. Jahrhundert. Der Habsburgersaal mit dem Stammbaum der Habsburger, die gotische Fuggerstube oder das Königszimmer, zahlreiche farbenprächtige Malereien und der eindrucksvolle Innenhof mit seinen Arkaden machen Schloss Tratzberg zu einem Juwel. Bei den spannenden Kinderführungen begegnen die kleinen Gäste unter anderem dem Kaiser, der Königin und den Schlossgeistern. Außerdem zeigen die Maskottchen „Tratzi“ und „Adele“ die eine oder andere Geheimtür und veranstalten ein kleines Quiz.

    Schloss TratzbergTratzberg

    Krimmler Wasserfälle

    Die Krimmler Wasserfälle - die größten Europas - sind mit ihrer beeindruckenden Fallhöhe von 380 m über drei Stufen die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt. Ein vom Österreichischen Alpenverein (OeAV) geschaffener Wanderweg führt direkt an dieses atemberaubende Naturschauspiel heran. Erleben Sie den erfrischenden Sprühregen und die impostante Kraft des Wassers inmitten der traumhaften Bergkulisse des Nationalparks Hohe Tauern.

    Krimmler Wasserfälle

    Sternwarte Königsleiten

    Dem Himmel so nah, im höchsten Planetarium Europas. Unvergesslich für viele Menschen ist der erste Blick durch ein Fernrohr - bizzare Mondlandschaften, die Wolkenbänder der Jupiters, die Ringe des Saturns, glitzernde Sternhaufen entführen unsere Sinne in andere Welten. Schauen Sie durch unsere Fernrohre und entdecken Sie leuchtend Gasnebel oder Galaxien in den Tiefen des Weltalls.

    Sternwarte Königsleiten

    Planetarium Schwaz

    Dem Himmel ein Stück näher ist man im Zeiss-Planetarium in Schwaz. Mit Hilfe von Präzisionsgeräten, Effektprojektoren, Audio- und Videoanlage werden die Ereignisse, die sich über uns im Kosmos abspielen, dargestellt und erklärt. Durch das ständige Wechseln der Shows ist das Zeiss-Planetarium ein kosmisches Kino.

    Planetarium Schwaz

    Haus der Völker

    Das einzige Volkskundemuseum Westösterreichs präsentiert auf einer Ausstellungsfläche von 1000m² mehr als 1.000 Exponate aus der Sammlung des Tirol Afrika-Kenners und Fotografen Gert Chesi. Der größte Teil des Museums ist Afrika und seiner Kunst und Kultur gewidmet; bedeutende Buddha-Darstellungen bilden neben chinesischen Ausgrabungen den Kern der Asiensammlung.

    Haus der Völker

    Silbergwerk Schwaz

    „Die Mutter aller Bergwerke“, das größte Silberbergwerk des Spätmittelalters, befindet sich in Schwaz in Tirol. Bis zu 10.000 Knappen suchten und fanden hier vor 500 Jahren Silber und Kupfer und machten die Stadt Schwaz zur größten Bergbaumetropole der Welt! Entdecken Sie atemberaubende Einblicke in vergangene Zeiten - das Silberbergwerk wird für Sie ein unvergesslicher Ausflug bleiben!

    Silbergwerk Schwaz

    Rattenberg

    Eng vom Innfluss eingegrenzt, schmiegt sich das mittelalterliche Städtchen Rattenberg an den Schlossberg. In den sorgfältig restaurierten Bürgerhäusern wohnen die knapp 600 Einwohner von Rattenberg - somit die kleinste Stadt Österreichs.
    Rattenberg trägt auch den Namen "Glasstadt". Da gibt es alles, was Glas besondere Schönheit verleiht: Glas graviert und bemalt, Kristallglas, Teller, Becher, Schalen, usw. Sie können auch Glasbläser bei ihrer Arbeit beobachten.

    Rattenberg